Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind große Themen in unserer Zeit. Hast du dich schon einmal mit diesem Thema in deinem eigenen Umfeld beschäftigt? Vielleicht beobachtest du, dass du verschwenderisch mit den Ressourcen Wasser, Müll und Lebensmitteln umgehst. Vielleicht wurdest du so erzogen, kein besonderes Augenmerk darauf zu legen oder ein negativer Glaubenssatz blockiert dich, bewusst mit diesen Themen umzugehen. Denkst du vielleicht, dass es wichtig ist, günstig einkaufen zu gehen statt auf Qualität zu achten? Lässt du das Wasser laufen, während du Zähne putzt, anstatt es erst aufzudrehen wenn du es benötigst? Oder du bereitest dir, deiner Familie und Freunden grundsätzlich zu viel essen vor, weil du Angst hast, dass es nicht reichen könnte. Dies alles sind wichtige Komponenten, bei denen du ab heute darauf achten kannst, sie schonend und aufmerksam zu nutzen, Dankbarkeit zu entwickeln und sie schätzen zu lernen.

Wir leben in einer Zeit, in der Geld und Macht eine große Rolle spielen. Die Menschen verstehen sehr spät oder gar nicht, wie wichtig es ist, im Einklang mit unserer Mutter Erde zu leben. Ist es nicht wunderbar, dass uns in der Natur alles zur Verfügung gestellt wird, was wir zum Leben benötigen? Dass wir uns selbst versorgen können, ohne auf die Produktion von industriell hergestellten Gütern angewiesen zu sein. Unser Körper benötigt im Grunde nicht viel, auch wenn du gerade dass Gefühl hast, dass es anders ist. Vielleicht schlummern in dir noch Themen, die dich auf emotionaler oder physischer Ebene belasten und dafür sorgen, dass du mehr Nahrung zu dir nimmst, als du tatsächlich benötigst. Oder dass du keinen Wert darauf legst, dass die Qualität deiner Lebensmittel hochwertig ist. Vielleicht ist die Nutzung deines Wasserhahns und der Toilettenspülung bereits so selbstverständlich für dich, dass du verschwenderisch damit umgehst. Wie steht es mit der Produktion von Müll und dessen Entsorgung? Ist dir aufgefallen, wieviel Abfall bei dir am Tag oder in der Woche anfällt und was für ein Gefühl du dabei hast?

Ich möchte dich ermuntern, dies zu ändern! Jeder von uns darf die Freiheit erleben, jeden Tag aufs Neue anders entscheiden zu können. Wir haben die Möglichkeit, Dinge in unserem eigenen Rahmen und Umfeld zu verändern und so eine Balance herzustellen, die zu uns passt. Uns nicht von unseren Gedankenmustern steuern zu lassen – sondern selbst zu steuern. Nutze diese Chance! Du bist nicht dein Leben lang Opfer deiner Glaubenssätze, du hast die Kraft Verantwortung zu übernehmen. Deine eigene Ressource zu stärken, aus deiner eigenen Mitte heraus Bewegung und Veränderung in dein Leben zu bringen und somit zu wachsen. Mach dein Ding! Heb dich hervor! Geh mit gutem Beispiel voran! Alles beginnt in dir selbst.

Du fragst dich, wie das gehen soll? Vielleicht spürst du momentan diese enorme Kraft wenig oder gar nicht. Doch sie ist da und du kannst sie ausbuddeln. Du kannst dich entscheiden, auf Abenteuerreise mit dir selbst zu gehen. Mach dich selbst zu deinem größten Experiment. Sei mutig, wild und wunderbar! Entdecke die kindliche Kraft in dir, Dinge zu hinterfragen und zu gestalten. Intuitiv zu sein. Bunt zu sein. Kreativ zu sein.

Für den ersten kleinen Schritt könntest du anfangen, dich wieder mehr mit der Natur zu verbinden.

Wohnst du in der Nähe eines Waldes oder eines Naturschutzgebiets? Vielleicht sogar in den Bergen? Nimm dir kleine Auszeiten, in denen du dich nach draußen bewegst. Zu kalt oder zu regnerisch sind keine Ausreden 🙂 Kurze oder lange Spaziergänge in der Natur können dir eine Menge Energie zurückgeben, die du im Alltag aufgebraucht hast. Sieh den Ausflug doch als Abenteuer, um Neues zu entdecken, auf die Waldtiere zu achten, dem Wind zu lauschen oder Blumen und Pflanzennamen zu erlernen. Vielleicht interessiert dich auch eine Wildkräuter-Wanderung, auf der du Zubehör für deine nächste Mahlzeit sammeln kannst.

Welches Wasser nimmst du zu dir? Das Thema Wasser ist sehr umfangreich. Immer wieder erreichen uns Nachrichten von Rückständen im Leitungswasser, sei es Medikamentenrückstände oder Drogen, Düngemittel, Ausscheidungen von Kleintieren die in den Leitungen leben oder Mikroplastik. All diese offensichtlich sehr unscheinbaren Verunreinigungen können dazu beitragen, dass dein Körper krank wird. Dein System wird durch das Trinken des Wassers belastet, was deine Gesundheit beeinträchtigen kann. Das Blut wird verunreinigt und die Gifte werden durch den gesamten Körper geleitet. Die gesundheitlichen Folgen sind vielfältig und können schwerwiegende Krankheiten hervorrufen. Finde heraus, welche Qualität dein Trinkwasser hat. Wie hoch ist der Mikrosiemenswert? Ist es hexagonal strukturiert und energetisiert? Wie hoch ist die Zellverfügbarkeit deines wichtigsten Lebenselixiers? 

Woher stammen deine Lebensmittel? Kaufst du viel und günstig oder achtest du bereits beim Einkauf darauf, wo du deine Nahrungsmittel beziehst, aus welcher Region sie stammen und wie hoch die Nährstoffdichte ist? Bist du oft müde, hast einen Klos im Magen oder dir fehlen Klarheit und Durchblick? Eventuell erhält dein Körper nicht die Nährstoffe, die er benötigt, was dazu führt dass dein Energiehaushalt im Ungleichgewicht ist. Du könntest damit beginnen, gesunde Gerichte zu kochen und darauf zu achten, was dein Körper wirklich benötigt. Frage doch mal den Gemüseverkäufer nach weiteren Informationen zu den Lebensmitteln oder achte darauf, regionale Produkte oder Bioprodukte zu erwerben. 

Wieviel Müll entsorgst du wöchentlich in die Mülltonnen? Gibst du dir Mühe, den Müll zu trennen und Verpackungen bereits beim Einkauf möglichst zu vermeiden? Eine Umstellung ist gar nicht schwer. Sie erfordert lediglich ein Bewusstwerden der aktuellen Situation auf der Erde und darüber hinaus das Wissen, dass du mit deinem Wegwerfverhalten bereits eine große Veränderung herbeiführen kannst. Kaufst du Plastiktüten zum Entsorgen des Mülls oder tun es eventuell auch ausrangierte Einkaufstüten, Papiertüten vom Bäcker oder recycelte Produkte? Plastikflaschen können leicht ersetzt werden: Duschgel durch Seife, Haarshampoo durch Shampooseife, Spüli durch eine alte Glasflasche mit Pumpsystem und einem unverpackten Spülmittel aus dem Naturprodukteladen ums Eck.

Probiere dich aus – gestalte deine eigene Version von einem ganzheitlich gesunden, bewussten und nachhaltigen Leben und trage so deinen scheinbar kleinen und dennoch unglaublich großen Teil dazu bei, den Kreislauf des Lebens als Geschenk anzunehmen und verantwortungsbewusst mitzugestalten!